Die Sektion Zürich-Bern-Luzern der Gesellschaft Helvetia-Hungaria arbeitet ihr Archiv der letzten 25 Jahre auf und veröffentlicht an dieser Stelle laufend Informationen zu bereits abgeschlossenen Projekten.

Anfang 2015 entwickelte die Sektion Zürich-Bern-Luzern der Gesellschaft Helvetia-Hungaria ein neues Stipendienkonzept. Mit der Zustimmung der Familie von Carl Irlet und in Erinnerung an den Gründer der Schweizerisch-Ungarischen Gesellschaft wurde es benannt: «Carl Irlet Stipendium».
Das zweite Stipendium wurde an die damals knapp 17-jährige Balletttänzerin Krisztina Bounakova verliehen.

mehr...

Anfang 2015 entwickelte die Sektion Zürich-Bern-Luzern der Gesellschaft Helvetia-Hungaria ein neues Stipendienkonzept. Mit der Zustimmung der Familie von Carl Irlet und in Erinnerung an den Gründer der Schweizerisch-Ungarischen Gesellschaft wurde es benannt: «Carl Irlet Stipendium».
Das erste Stipendium wurde an den damals 17-jährigen Balletttänzer Kristóf Kovács verliehen.

mehr...

Kultur:

Stipendien

Die Sektion Zürich-Bern-Luzern der Gesellschaft Helvetia-Hungaria arbeitet ihr Archiv der letzten 25 Jahre auf und veröffentlicht an dieser Stelle laufend Informationen zu bereits abgeschlossenen Projekten.   Stipendien 2013 – 2004 (chronologisch rückwärts) In diesen Jahren vergab die damalige Sektion Zürich der Gesellschaft Helvetia-Hungaria folgende Stipendien an Musikerinnen, Musiker und an eine Schauspielerin:   2013 Musik […]

mehr...

Das abgeschlossene Projekt Vésztö
Von 1995 bis 2013 wurde die reformierte Kirchgemeinde Vésztö für ihre ökumenischen Vorhaben mit Investitionsbeiträgen unterstützt. Dem Personal wurde während 10 Jahren eine bescheidene Weihnachtsgratifikation ausgerichtet.

mehr...